Info


UTR – Umwelttechnik Rausch

Lammerkamp 2
59399 Olfen
Tel.: +49 2595 / 3871550
Fax: +49 2595 / 3871552
info@umwelttechnik-rausch.de

BIOGASAUFBEREITUNG
Steigerung von Effizienz und Wirtschaftlichkeit

bil4

Spezialkomponenten für die Biogasentfeuchtung und Biogasreinigung

Unsere Komponenten sind modular aufgebaut und können nachträglich erweitert, ergänzt und kombiniert werden. Durch die individuelle Auslegung unserer Komponenten sind sie mit fast allen Anlagentypen von anderen Herstellern kompatibel.

 

• Biogaskühlung

 Die Biogaskühlung dient zur Entfeuchtung des Biogases zum Einsatz in Aktivkohlefiltern und Blockheizkraftwerken. Das Biogas wird in entsprechend dimensionierten Wärmetauschern und Kältemaschinen gekühlt. Durch Unterschreitung des Taupunktes wird der Wasserdampf auskondensiert und das Biogas entfeuchtet.

 

• Gasnacherwärmung

Die Biogasnacherwärmung durch einen speziellen Wärmetauscher dient dazu, dass das zuvor entfeuchtete Biogas im weiteren Rohrleitungsnetz oder im Aktivkohlefilter nicht unter den Taupunkt des Gases abkühlt und weiter auskondensiert.

 

11Bi3• Querstromwärmetauscher

Durch den Einbau unseres speziell entwickelten Querstromwärmetauschers, wird das ankommende Gas aus der Biogasanlage mit dem kalten  Gas aus der Biogaskühlung vorgekühlt. Hierdurch ist eine Energieeinsparung  bei der Kältemaschine von bis zu 30% möglich.

 

• 75 kW Kompaktanlage

Die 75 kW Kompaktanlage ist eine speziell entwickelte Gaskühlung mit
Nacherwärmung und Aktivkohlefilter für kleine Gülleanlagen.
Hier sind alle notwendigen Anlagenteile platzsparend und betreiberfreundlich
in einem Gehäuse untergebracht. Durch die kompakte Bauweise
wird ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erreicht.

 

• Aktivkohlefilter1Bi

Der Aktivkohlefilter dient der Entfernung motorschädlicher Stoffe wie Siloxane, Ammoniak und Schwefelwasserstoffe. Hierdurch reduziert sich der Wartungsaufwand am Blockheizkraftwerk und die Schadstoffe im Abgas.

Wir bieten folgende Systeme an:

 

1-Kammer-System

Beim 1-Kammer-System muss der Aktivkohlefilter während des Kohlewechsels außer Betrieb genommen werden. Durch den modularen Aufbau ist die Erweiterung auf ein 2-Kammer-System auch nachträglich möglich.

 

1Bi2

2-Kammer-System

Beim 2-Kammer-System dient der zweite Filter als Polizeifilter. Über eine Kreuzverrohrung können die Filter beliebig umgeschaltet und in verschiedene Richtungen durchströmt werden. Dadurch muss dieses System während des Kohlewechsels nicht außer Betrieb genommen werden.

 

Ihre Vorteile

  • Längere Standzeit der Zündkerzen
  • Längere Standzeit des Motoröls
  • Schutz aller Motoren- und Anlagenteile vor Korrosion
  • Geringere Belastung des Brennraums durch Wasser
  • Einhaltung der TA Luft
  • Längere Wartungsintervalle
  • Keine Schmirgelwirkung im Brennraum durch Ammoniak
  • Kein Angriff von Buntmetall durch Schwefelwasserstoff
  • Erhöhung des Brennwertes des Biogases

Steigerung der Anlageneffizienz bis zu 5 %